BOHRKRONEN

Marcrist DSU850X blitzschneller Dosensenker

DSU850X/NIS blitzschneller Dosensenker

Marcrist DKB850 Turbo Diamant-Kanalbohrkrone

Marcrist WCU850X Diamant-Bohrkrone Nass

Marcrist WCU850X-F Diamant-Dübelbohrkrone Nass

Marcrist CCW850X Diamant-Bohrkrone Nass/Trocken

Marcrist WCU750X Diamant-Bohrkrone Nass

Marcrist PC850 Diamant-Schlagbohrkrone für Softschlag

Marcrist PCU850 Schlagbohrdosensenker mit Softschlag

Marcrist DSU750X Diamant-Dosensenker langlebiger Dosensenker

Marcrist DSU350 Diamant-Dosensenker universeller Dosensenker

Marcrist WCU350X Diamant-Bohrkrone Nass

DOSENSENKER/ DOSENBOHRER             DIAMANT-BOHRKRONEN

Bohrkrone, Kronenbohrer, Kernbohrer, Kernlochbohrer ? - Ein Werkzeug mit vielen Bezeichnungen

 

Die Bohrkrone ist ein Werkzeug mit vielen Bezeichnungen. Je nach Region, allgemeinen Sprachgebrauch oder einer spezifischen Branche wird die Bohrkrone ganz unterschiedlich betitelt. Eines haben Bohrkronen, Kronenbohrer, Kernlochbohrer und Kranzbohrer jedoch gemeinsam. Sie sind dafür gemacht ein Loch in einen Werkstoff zu bohren.

 

Der Aufbau einer Bohrkrone

 

Ein Kronenbohrer besteht aus einem Zylinderförmigen Hohlkörper der als Trägerkörper dient. Der Trägerkörper besteht üblicherweise aus Metall, Stahl oder Eisen um den hohen Kräften die beim Bohren entstehen stand zu halten. An diesem Trägerkörper werden in unterschiedlichen Verfahren, die je nach Anwendung variieren können, Segmente angebracht. Die Kombination von Trägerkörper und den entsprechenden Segmenten ergibt die Bohrkrone.

Trägerkörper einer Bohrkrone

 

Der Trägerkörper eines Kernlochbohrers bestimmt gleich drei wichtige Eigenschaften des Kernbohrers Zum einen ist das die Länge der Bohrkrone und zum anderen der Durchmesser. Beide Eigenschaften haben eine große Auswirkung auf den Einsatzbereich. Die dritte Eigenschaft eines Trägerkörpers ist die Aufnahme. Die Aufnahme bestimmt auf welche Maschine ein Kernbohrer angebracht werden kann. Diese gibt es ebenfalls in den verschiedensten Ausführungen.

 

Länge der Bohrkrone

 

Kernlochbohrer gibt es in sehr vielen verschiedenen Längen. Diese sind auch erforderlich um Bohrungen mit verschiedenen Bohrtiefen durchführen zu können. Nehmen wir an du möchtest eine Kernbohrung in einer Wand oder einer Mauer durchführen. Wände und Mauern gibt es in unterschiedlichen Formen, Stärken und Breiten. Um eine erfolgreiche Kernbohrung durchzuführen musst du sicherstellen das die Länge der Bohrkrone ausreichend für die Breite der Wand ist. Daher ist es wichtig beim Kauf eines Kernbohrers die Breite oder Dicke des zu bohrenden Objektes zu kennen.

 

 

Durchmesser eines Kernlochbohrers

 

Der Durchmesser einer Bohrkrone gibt die Breite des zu bohrenden Loches vor. Somit ist es ebenfalls wichtig zu wissen wie breit das Loch werden muss. Je nach Anwendungsgebiet gibt es dafür auch Normen. Dies möchte ich gerne am Beispiel einer Steckdose erklären. Für Steckdosen gibt es bestimmte Normen. Diese haben in Deutschland in der Regel einen Durchmesser von 68 mm und 82 mm. Beim Loch bohren für eine Steckdose, üblicherweise Dosensenken genannt, sind wir daher auf der Suche nach einer Bohrkrone mit 68 mm oder 82 mm.

Abschließend ist daher zu sagen, dass es sehr wichtig ist, sich gründlich Gedanken darüber zu machen und sich zu informieren welchen Durchmesser man auswählt, da es äußerst schwierig ist ein bereits gebohrtes Loch zu verkleinern.

 

 

 

Aufnahme von Bohrkronen

 

Die Aufnahme eines Kernlochbohrers ist die Verbindung zwischen der Bohrkrone und der Maschine. Sie bestimmt welches Werkzeug auf welche Maschine passt und somit zum Einsatz kommt. Es gibt viele verschiedene Arten der Aufnahmen. Zum einen gibt es genormte Aufnahmen oder Aufnahmen die nur für Produkte eines bestimmten Herstellers ausgelegt sind. Bei uns findest du alle gängigen Aufnahmen wie z.B 1 ¼ “ UNC (F), ½ “ BSPM (M) Zoll, HEX und M14 Aufnahmen. Außerdem bieten wir eine breite Auswahl an Adaptern wie z.B auf SDS um ein großes Angebot an Maschinen verschiedenster Hersteller abzudecken. Damit findest du auch die passende Bohrkrone für deine Maschine.

 

 

Segmente eines Kronenbohrers

 

Die Segmente einer Bohrkrone sind das zweite wichtige Bauteil einer Bohrkrone. Sie werden je nach Qualitätsstufe und Anwendungsgebiet in unterschiedlichen Verfahren an eine Bohrkrone befestigt. Ebenfalls können sich die Segmente je nach Einsatzzweck in Form, Material, Durchmesser und Anzahl unterscheiden.

 

Hartmetall Segmente

Hartmetall Segmente findest du häufig bei Kronenbohrern in niedrigerer Qualitätsstufe wieder. Einsatzgebiete von Kernlochbohren mit Hartmetall Segmenten sind Bohrungen in  nicht sehr harten Werkstoffen. Hartmetall Kronenbohrer sind daher im unteren Preissegment angesiedelt. Sie haben in der Regel eine kürzere Lebensdauer im Vergleich zu Diamant Bohrkronen und sind somit günstiger in der Anschaffung, müssen aber öfter ersetzt oder ausgetauscht werden.

 

Diamant Segmente

Diamant-Bohrkronen sind mit Diamant-Segmenten besetzt. Sie weisen im Vergleich zu Hartmetall Segmenten eine besonders hohe Lebensdauer auf. Sie sind je nach Segment Art und Zusammensetzung dafür geschaffen Kernbohrungen in härteste Materialien und  Werkstoffe wie z.B Stahlbeton oder Armierten Beton zu bohren. Den Segmenten werden im Produktionsverfahren Diamanten hinzugefügt. Je nach Anzahl und Qualität der hinzugefügten Diamanten werden diese in verschiedene Qualitätsstufen eingeteilt. Dadurch entstehen die üblichen Qualitäts-Klassen verschiedener Hersteller.

 

 

Funktionsweise eines Kronenbohrers

 

Der Kronenbohrer wird auf einer Maschine montiert. In aller Regel sind dies Kernbohrmaschinen die im Vergleich zu Akkuschraubern mehr Power besitzen. Durch eine Rotationsbewegung wird die Bohrkrone angetrieben. Aufgrund dieser Rotationsbewegung wird bei jeder Umdrehung Stück für Stück Material vom Werkstoff abgeschliffen und von den Segmenten entfernt.

 

SDS Bohrkrone und Kernlochbohrer Kaufen

Mit unserem Bohrkronen Adapter Angebot erhalten Sie eine große Auswahl an Bohrkronen die mit dem passenden SDS Adapter auf Ihrer Kernbohrmaschine mit SDS, SDS Max und SDS Plus montierbar ist.


ZURÜCK NACH OBEN